Erstes Dialogforum zum Gesamtverkehrskonzept für die Region Wels

18.12.2020

Komobile Gmunden erarbeitet derzeit im Auftrag der oberösterreichischen Landesregierung ein Gesamtverkehrskonzept für die Region Wels. Diese Region - bestehend aus der Stadt Wels und den neun direkten Umlandgemeinden - ist eine der dynamischsten Regionen Österreichs und durch ein starkes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum geprägt. Die damit verbundenen Herausforderungen sollen im Gesamtverkehrskonzept behandelt werden, wobei ein besonderer Fokus auf der Stärkung des Umweltverbunds, der Nahmobilität und einer nachhaltigen Regionsentwicklung liegt.

Die Bearbeitung erfolgt unter enger Einbindung aller wichtigen StakeholderInnen in der Region. Am 15. Dezember 2020 fand ein erstes Dialogforum statt, in dem über den Stand des Projekts informiert wurde und der strategische Rahmen, das Leitbild und die Handlungsfelder diskutiert wurden. Aufgrund der aktuellen Situation wurde dieses Dialogforum in digitaler Form abgehalten, wobei die Moderation und Gestaltung in Kooperation mit dem Büro Terra Cognita in Salzburg erfolgte. Dieses Format hat sich als sehr erfolgreich bewiesen, und wurde z. B. durch sogenannte Break-Out-Sessions (virtuelle Gruppenarbeiten bzw -diskussionen)  von den TeilnehmerInnen positiv aufgenommen.