Zug versus Kurzstreckenflug

18. November 2021

Romain Molitor referierte beim 19. Wiener Eisenbahnkolloquium: „In welchem Umfang kann die Bahn Kurzstreckenflüge ersetzen?“. Neben Tür-zu-Tür-Fahrzeit und Preis sind auch Faktoren wie einfacher Zugang (usability), Service und Komfort (convenience) sowie Image bei der Verkehrsmittelwahl im Fernverkehr entscheidend. Um eine Verlagerung vom Kurzstreckenflug auf die Bahn zu erreichen, sind attraktive Fahrzeiten und ein einfacher Zugang im internationalen Verkehr (z.B Ticketkauf) unabdingbar. Voraussetzung dafür sind ein Europäisches Netz im Hochgeschwindigkeitsverkehr und Kostengerechtigkeit.

Vollständige Präsentation für Mitglieder des ÖVG finden sie hier.

Bild: Copyright © ÖVG